Kontakt

DRK Kreisverband
Hamburg Altona und Mitte e.V.

Tel.: 040 890 811-0
Fax 040 890 811-51
email[at]drk-altona-mitte[dot]de

Langbehnstraße 4
22761 Hamburg

Aktuelles

Hanseatic Help verteilt Kleiderspenden in DRK-Erstaufnahme Kaltenkircher Platz

Frauen und Kinder freuen sich über dringend benötigte Kleidungsstücke

Ein Lkw voller Kleidung, Schuhe und Accessoires hat am Samstagmorgen, 18. Februar 2017, vor unserer Erstaufnahme Kaltenkircher Platz Halt gemacht, in der zurzeit rund 120 besonders schutzbedürftige... [mehr]

Benefiz-Jam für das Zentrum Osdorfer Born

Hip-Hop für den guten Zweck im SAE Institute Hamburg

Am Freitag, 17. Februar 2017, veranstaltet das SAE Institute Hamburg seinen ersten Benefiz Jam. Dabei wird der Rapper Sleepwalker die deutsche Hip-Hop Geschichte aufbereiten. Verstärkung bekommt der... [mehr]

Nachwuchs für unsere Bereitschaften

Ehrenamtliche lassen sich für den Sanitätsdienst ausbilden

16 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben am zweiten Februarwochenende in unseren Räumlichkeiten am Teilfeld ihre Sanitätsausbildung begonnen. In 64 Unterrichtseinheiten, die auf die kommenden... [mehr]

Benefizkonzert für Kinder aus dem Osdorfer Born

Lions Club veranstaltet Jazz-Frühschoppen in der FABRIK

Der traditionelle Jazz-Frühschoppen "Benefiz für Kids" des Lions Clubs Hamburg-Elbufer findet zum 21. Mal am Sonntag, 19. Februar 2017, 11 Uhr in der FABRIK (Barnerstraße 36) statt. In... [mehr]

Das DRK bittet um Sachspenden für Babys

Erstaufnahme Kaltenkircher Platz benötigt dringend Babybetten, Babyreisebetten und Laufgitter

Das DRK Altona und Mitte bittet um Sachspenden für seine Erstaufnahme Kaltenkircher Platz, in der seit Dezember bis zu 150 besonders schutzbedürftige Asylsuchende leben. „Wir benötigen dringend... [mehr]

Start für Kinderbetreuung in DRK-Erstaufnahme Kaltenkircher Platz

Neue Entlastungsmöglichkeit für alleinreisende Frauen

Bis zu 25 Kinder unserer Erstaufnahme Kaltenkircher Platz, in der seit Dezember 2016 bis zu 150 besonders schutzbedürftige Asylsuchende leben, können seit Montag, 6. Februar 2017, in einer... [mehr]

Bereitschaften erhalten neuen Kommandowagen

Ford Mondeo ab sofort als weiteres Führungsfahrzeug im Einsatz

Den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unserer Bereitschaft Altona steht ab sofort ein Ford Mondeo als Kommandowagen zur Verfügung. Das Fahrzeug gehörte bereits zum Fuhrpark des Kreisverbandes... [mehr]

Erste-Hilfe-Kurse

Foto: A. Zelck/DRK

Richtig helfen können - ein gutes Gefühl. Damit Sie richtig helfen lernen können, bieten wir ein breites Ausbildungsangebot.

Mobile Zahnarztpraxis

Ehrenamtliche Zahnärzte und Fahrer gesucht. [mehr]

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote für Haupt- und Ehrenamt.

Sanitätsdienst

Bei Ihrer Veranstaltung hilft unser Sanitätsdienst.

Rettungshundearbeit

Rettungshunde suchen z.B. vermisste Personen. [mehr]

Spenden und Fördermitgliedschaft

Foto: Eine Person steckt einen Geldschein in die Spendendose eines DRK-Helfers.
Foto: M .Zimmermann/DRK

Durch Ihre Spenden können wir aktiv helfen. Neben der klassischen Geldspende, welche universell eingesetzt werden kann, hilft auch die Kleiderspende und Blutspende. Sie selbst können sich als Zeitspender engagieren. Als Fördermitglied geben Sie uns Planungssicherheit beim Helfen.

Seien Sie ein Teil der Rotkreuzbewegung - helfen Sie uns zu helfen! [mehr]

Ehrenamt - Engagement hat viele Gesichter

DRK-Helfer an der Unfallstelle
Foto: D. Winter/DRK

Wichtiger Einsatz: Unsere Ehrenamtlichen sind in vielen gesellschaftlichen Bereichen aktiv. Unter anderem retten sie durch die Ausbildung von Ersthelfern Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften da.

Jugendrotkreuz

Junge Frau mit Megafon
Foto: M. Andreya/DRK

Auch die Kleinsten können schon von den spannenden Erfahrungen beim DRK profitieren: Im Jugendrotkreuz können Kinder ab sechs Jahren mitmachen. Ob Schulsanitätsdienst, Streitschlichtung oder Ferienfreizeit: Jugendrotkreuzlerinnen und -rotkreuzler setzen sich für andere Menschen ein. [mehr]